Springe zum Hauptinhalt der Seite

Trendmonitoring

Trendmonitoring

Trendmonitoring

Generelles Trendmonitoring

Das generelle Trendmonitoring auf nationaler Ebene ist langfristig angelegt (> 20 Jahre). Hier gibt es zwei unterschiedliche Herangehensweisen: Zum einen gibt es Ansätze, die einen Indikator für die gesamte Agrarfläche Deutschlands erzeugen, sich aber nur begrenzt für eine regionale Differenzierung eignen, da bestenfalls Daten auf der Ebene von Landkreisen und Gemeinden Verwendung finden. Zum anderen gibt es Ansätze, die auf Basis bundesweit repräsentativer Stichprobenflächen flächenscharfe Informationen z. B. zu Landnutzungswandel, Landschaftsele­menten, Fruchtfolgen, Nutzungsintensität im Grünland, Wasserversorgung und einzelnen Orga­nismengruppen liefern. Soweit möglich, sollen diese Informationen zu nationalen Indikatoren hochgerechnet werden.

Seiten-Titel: Lebensräume

Seiten-Beschreibung:

    Seiten-Titel: Insektenmonitoring

    Seiten-Beschreibung:

    Seiten-Titel: Monitoring weiterer Organismengruppen

    Seiten-Beschreibung: