Springe zum Hauptinhalt der Seite

Auffällige Nützlinge und Schädlinge

Auffällige Nützlinge und Schädlinge

Auffällige Nützlinge und Schädlinge

Hier geht es darum, das Vorkommen bestimmter auffälliger Nützlinge (z. B. Schwebfliegen, Marienkäfer) auf „Schaupflanzen“ (z.B. Apiaceae) am Ackerrand, in Sonderkulturen (Obst, Wein) oder auch Kleingärten zu bestimmten Jahreszeiten zu erheben. Auch andere, leicht durchzuführende Erhebungsmethoden sollen zum Einsatz kommen, z.B. nichtdestruktive Klopfproben oder das Anbringen von Wellpappen an Baumstämmen. In diese Erhebungen könnten verschiedene Bevölkerungsgruppen eingebunden werden (z. B. Landwirte, Schulklassen, interessierte Bürger). Ziel ist es ein Informationsnetzwerk für die Öffentlichkeit (medienwissenschaftlich fundiert) aufzubauen und ein Webmodul für die Datenerfassung, einschließlich Auswertungsroutinen, zu entwickeln.  In der ersten Phase sind zwei Zielgruppen im Fokus: Landwirte und  Kleingärtner (z.B. über Bundesverband Deutsche Gartenfreunde).

Ansprechpartnerin

Annette Herz
Julius Kühn-Institut für Biologischen Pflanzenschutz
annette.herz@julius-kuehn.de